Riesiges Interesse

an Ötzi Vortrag

Größer hätte das Interesse an einem geschichtlichen Vortrag kaum sein können: Über 200 Zuhörer nahmen vergangenen Freitag am Vortrag "Ötzi trifft Pfahlbau" von Dr. Angelika Fleckinger im Raiffeisensaal in Seewalchen teil, der von Gerald Egger vom Verein Pfahlbau am Attersee organisiert wurde.

Als Ötzi Kennerin der ersten Stunde teilte die Leiterin des Südtiroler Archäologiemuseums packendes Insiderwissen mit den Besuchern des Vortrags. Seit seiner Entdeckung 1991 riss die Faszination an der Mumie nie ab, lässt sich aufgrund ihres guten Erhaltungszustandes und der zahlreichen Beifunde viel auf das Leben unserer Vorfahren schließen.

Technisch hoch aufwändig und mehrfach abgesichert sorgt das Team rund um Angelika Fleckinger dafür, dass Ötzi für die Nachwelt erhalten bleibt. Nur alle fünf Jahre wird der Mann aus dem Eis für wenige Stunden aufgetaut, um Forscherteams aus aller Welt Probeentnahmen zu ermöglichen.