e-Gehaltszettel

Ein wesentlicher Schritt zum papierlosen Büro

e-Gehaltszettel - Ein wesentlicher Schritt zum papierlosen BüroDer e-Gehaltszettel ist sicher und spart Ihrem Unternehmen Zeit und Kosten.

Die vertraulichen Gehaltsinformationen müssen nicht erst gedruckt, kuvertiert und mit der Hauspost an Ihre Mitarbeiter zugestellt werden. e-Gehaltszettel werden direkt aus dem Lohnverrechnungssystem erzeugt und dem Mitarbeiter via Online-Banking zur Verfügung gestellt.

Die hochsichere Systemumgebung von Raiffeisen ELBA-internet garantiert dem Mitarbeiter die höchste Vertraulichkeit seiner persönlichen Informationen, die jene der kuvertierten Gehaltszettel bei Weitem übertrifft.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Raiffeisenberater.

Ablauf

  1. Die Gehaltsdaten für die Abrechnungsbelege werden aus der Lohnverrechnung des Unternehmens generiert.
  2. Daten werden in e-Rechnung eingeliefert.
  3. Der Mitarbeiter erhält ein Benachrichtigungsmail über den neuen Gehaltszettel.
  4. Der Mitarbeiter steigt in sein Online-Banking (Raiffeisen ELBA-internet oder das Online-Banking anderer österreichischer Banken) ein und ruft im Menü e-Rechnung den aktuellen Gehaltszettel auf (Mitarbeiter ohne Online-Banking können ihren Gehaltszettel auch über ein neutrales, gesichertes Webportal aufrufen).

Vorteile

  • Einfachste Datenübermittlung an (externe und interne) Mitarbeiter
  • Aufwandsreduktion in der Lohnverrechnung durch Entfall von Nachdrucken
  • Kein unbefugtes Öffnen fremder Gehaltszettel
  • Signatur garantiert den unveränderten Inhalt und die Korrektheit des Absenders
  • Mitarbeiternutzen durch lange Archivierung (7 Jahre) und Zugriff via Online-Banking
  • Neben Gehaltszetteln ist auch die Zustellung beliebiger anderer Dokumente möglich (Bonifikationen, L16, Reisekostenabrechnungen etc.)