Agrarabend Bezirk Braunau

"Tradition trifft Innovation"

Kaum eine Branche ist einem so dynamischen und sich rasch verändernden Umfeld ausgesetzt wie die Landwirtschaft. Die Raiffeisenbanken des Bezirkes Braunau laden daher gemeinsam mit den Partnern Landwirtschaftskammer und Landjugend zum Agrarinformationsabend ein. Die Moderation übernimmt Dr. Roman Kloibhofer, Redakteur des Medienpartners dieser Veranstaltung, den OÖ Nachrichten
 

Tradition trifft Moderne

Mittwoch, 28. März 2018, 19:30 Uhr
Mehrzweckhalle Uttendorf, Schulstraße 30, 5261 Uttendorf
Einladung
 

 

Programm

  • Eröffnung und Begrüssung
    Dir. Karl Kücher, Raiffeisenbank Mattigtal
     
  • Grußworte
    Bundesrat Ferdinand Tiefnig
     
  • Agrarabend Bezirk Braunau Entwicklungen auf internationalen und nationalen Rinderfleischmärkten
    Herr DI Johannes Minihuber
    Geschäftsführer der OÖ Rinderbörse GmbH

    Die Erzeugergemeinschaft Österreichische Rinderbörse wurde vor gut 20 Jahren gegründet und setzte 2017 ca. EUR 90 Mio. um. Johannes Minihuber ist seit 2008 in der Österr. Rinderbörse im Produktmanagement und in der Umsetzung der Qualitätsprogramme tätig.

     
  • Agrarabend Bezirk Braunau Smart Farming - eine neue Chance für die Landwirtschaft!
    Herr DI Heinrich Prankl
    Leiter für Forschung und Innovation 
    Direktor-Stv. der HBLFA Francisco Josephinum

    Smart Farming repräsentiert die Anwendung von modernen Technologien in der Landwirtschaft – viele Landwirte nutzen bereits die intelligente Tierüberwachung, automatische Fütterung, Melkroboter, Warndienste oder automatisierte Datenerhebung bei der Ernte, uvm.

    Heinrich Prankl geht als Experte auf diesem Gebiet auf die aktuellen Technologietrends ein, welche Chancen sich daraus ergeben und zeigt praktische Beispiele des Smart Farmings auf.

     
  • Talkrunde
    Agrarreferenten der Raiffeisenbanken, VertreterInnen der Landjugend und Bezirksbäurin Frau Christina Huber

 

Im Anschluss verköstigen Sei die SchülerInnen der LWFS Mauerkirchen.  Für die musikalische Umrahmung sorgt die Musikkapelle "Loderer Pass".

zur Anmeldung

 

Viele Unternehmen und Organisationen haben interne Compliance-Vorschriften, die festlegen, wann eine Einladung angenommen werden darf. Wir bitten Sie, diese Einladung daraufhin zu prüfen. Zu Ihrer Information teilen wir Ihnen mit, dass der Wert unserer Einladung den Betrag von EUR 50 pro Person nicht überschreiten wird. Bei Anmeldung zur Veranstaltung ist die Einladung gültig und wir gehen davon aus, dass Sie diese Einladung nach den für Sie geltenden Vorschriften und Verhaltensregeln annehmen dürfen.